AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop “Jürgens Ihr Küchenbauer ” in der Fassung vom 10.06.2005

§1 Vertragspartner

Vertragspartner im Rahmen der folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Jürgens I Ihr Küchenbauer , gesetzlich vertreten den Inhaber Klaus Dieter Jürgens , Okerstrasse 8,38640 Goslar, im Folgenden Jürgens I Ihr Küchenbauer  genannt, und der Kunde. Weitere Informationen zu den Kontaktdaten von Jürgens I Ihr Küchenbauer  finden Sie im Impressum.

§2 Geltungsbereich

Sämtliche Lieferungen und Leistungen, die Jürgens I Ihr Küchenbauer  für Kunden erbringt, erfolgen ausschließlich auf Grundlage der folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

§3 Abweichende Regelungen

Der Geltung von abweichenden Regelungen wird widersprochen. Sie können nur nach ausdrücklicher schriftlicher Vereinbarung zwischen dem Kunden und Jürgens Küchen + Bäder zur Anwendung kommen.

§4 Vertragsschluss

Der Vertragsschluss zwischen Jürgens I Ihr Küchenbauer  und dem Kunden erfolgt nach den Grundsätzen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen .

§5 Preise

Vereinbarter Preis der Ware ist der Ausgewiesene Wert. Sämtliche Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer ohne Versandkosten. Die Höhe der Versandkosten entnehmen Sie bitte der jeweils beim Produkt abgebildeten Versandkostenliste, sofern diese ausgewiesen              sind. Anderenfalls ist der ausgewiesene Preis ein Abholpreis.

§6 Zahlungsabwicklung

Nach Erwerb der Ware erhält der Kunde innerhalb von 24 Stunden eine Email von Jürgens I Ihr Küchenbauer  in der sämtliche Angaben zur Zahlungsabwicklung enthalten sind. Jürgens I Ihr Küchenbauer  akzeptiert grundsätzlich keine Zahlungen über Paypal.

§7 Lieferungsabwicklung bei Internetgeschäften

Sobald die Zahlung der bestellten Ware bei Jürgens I Ihr Küchenbauer  eingegangen ist, wird die Ware dem Versand übergeben. Der Versand dauert in der Regel zwischen zwei und drei Werktagen bei Lieferung innerhalb der Bundesrepublik. Ausnahme hiervon bilden Waren, die auftragsbezogen gefertigt werden Hier gelten dann die Lieferzeiten der Hersteller. Diese können bis zu 10 Wochen dauern. Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Adresse. Der Kunde trägt dafür Sorge, dass die Ware an ihn ausgeliefert werden kann (Türschild etc.).

§8 Annahmeverzug und Gefahrübergang

1. Sollte der Kunde in Annahmeverzug geraten oder schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten verletzen, so kann Jürgens Küchen + Bäder entstandene Mehraufwendungen für das erfolglose Angebot sowie für die Aufbewahrung und Erhaltung der geschuldeten Sache vom Kunden ersetzt verlangen.

2. Die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Sache geht mit dem Zeitpunkt auf den Kunden über, in welchem er dadurch in Verzug  kommt, dass er die angebotene Sache nicht annimmt.

§9 Haftungsausschluss

1. Die Haftung für Schäden wird ausgeschlossen, sofern Jürgens I Ihr Küchenbauer  in Lieferverzug gerät oder die Lieferung unumgänglich wird und Jürgens Küchen + Bäder dies zu vertreten hat. Dies gilt nicht, wenn Verzug oder Unumgänglichkeit auf grobe Fahrlässigkeit oder      Vorsatz seitens Jürgens Küchen + Bäder beruhen.

2. Beruhen Verzögerungen der Lieferung auf Gründen, die Jürgens I Ihr Küchenbauer  nicht zu vertreten hat (z. B. Höhere Gewalt oder Verschulden Dritter), so wird die Lieferfrist um eine angemessene Zeit verlängert. Der Kunde wird hiervon unverzüglich durch  Jürgens Küchen I Ihr Küchenbauer unterrichtet. Sollten die Ursachen der Verzögerungen länger als vier Wochen andauern, so sind beide Parteien berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

3. Sollte die bestellte Ware ausnahmsweise nicht lieferbar sein, so wird Jürgens I Ihr Küchenbauer  von seiner Leistungspflicht frei. Hiervon wird der Kunde unverzüglich informiert, der Verkaufspreis wird ihm umgehend erstattet.

§10 Gewährleistung

1. Es gelten die gesetzlichen Regeln über die Gewährleistung.

2. Das Vorliegen von offensichtlichen Mängeln an der gelieferten Sache hat der Kunde innerhalb einer Frist von zwei Wochen ab Erhalt         der Sache Jürgens I Ihr Küchenbauer r in Textform (z.B. per Email, Fax oder Brief) anzuzeigen.

3. Mängel, die auf betriebsbedingte Abnutzung und normalen Verschleiß sowie auf Bedienungsfehler bei Aufstellung, Anschluss,  Bedienung und Lagerung zurückzuführen sind, sind von der Gewährleistung ausgeschlossen. Dies gilt jedoch nicht, wenn der Kunde  nachweist, dass die genannten Umstände nicht ursächlich für den gerügten Mangel sind.

4. Das Recht auf Gewährleistung ist ebenfalls ausgeschlossen, wenn Seriennummern, Typenbezeichnungen oder entsprechende Kennzeichnungen entfernt oder unleserlich gemacht wurden.

5. Besteht die Sache aus mehreren Geräten oder aus einem System mit mehreren Geräten, so besteht der Anspruch auf Gewährleistung nur für das einzelne, von dem Mangel betroffene Gerät. Dies gilt nicht, wenn die Geräte als zusammenhängend verkauft wurden und das mangelhafte Gerät nicht ohne Nachteil für den Kunden von den übrigen Geräten getrennt werden kann.

6. Liegt bei der gelieferten Ware ein Mangel vor, so hat Jürgens I Ihr Küchenbauer  zunächst das Recht auf Nacherfüllung. Bei Fehlschlagen der Nacherfüllung kann der Kunde nach seiner Wahl den Kaufpreis mindern oder vom Vertrag zurücktreten.

§11 Widerrufsrecht und Widerrufsbelehrung

1. Sofern Sie Verbraucher und nicht Unternehmer sind, können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform, z. B. per Email, Fax, Brief, oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.

Der Widerruf ist zu richten an:
Jürgens Ihr Küchenbauer
Okerstrasse 8
38640 Goslar
Fax: 05321-80092

2. Mit Ausübung des Widerrufsrechts entsteht zwischen Ihnen und Jürgens I Ihr Küchenbauer ein Rückgewährschuldverhältnis. Beide  Seiten sind verpflichtet, die erhaltenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Sie sind bei Ausübung ihres Widerrufsrechts zur Rücksendung der Ware an Jürgens Küchen + Bäder innerhalb von sieben Tagen verpflichtet.

3. Können Sie die empfangenen Leistungen nicht oder nicht vollständig oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgeben, so sind Sie gegenüber der Jürgens I Ihr Küchenbauer r insoweit zum Wertersatz verpflichtet. Dies gilt auch,    wenn die Verschlechterung durch bestimmungsgemäßen Gebrauch verursacht wurde. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung “ wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Sie können die Wertersatzpflicht vermeiden, wenn Sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was ihren Wert beeinträchtigt.

4. Bei einem Bestellwert von unter 40,00 ‚ € sind die Kosten der Rücksendung der Ware von Ihnen zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten Ware entspricht. Handelt es sich um nicht bestellte Ware, sind die Rücksendekosten von Jürgens I Ihr Küchenbauer  zu tragen.

5. Die Ware müssen Sie in der Originalverpackung zurücksenden. Bitte fügen Sie der Sendung eine Kopie der Rechnung sowie Angaben zu Ihrer Bankverbindung bei, damit wir Ihnen den Kaufpreis erstatten können.

6. Das Widerrufsrecht besteht nach § 312 d Abs. 4 BGB nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse  zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für die Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde,

7. Jürgens I ihr Küchenbauer weist Sie ausdrücklich darauf hin, dass Sie keine Handlungen an der gelieferten Ware vornehmen dürfen, die dem Hersteller oder autorisierten Personen vorbehalten sind. Insbesondere dürfen Sie Siegel oder Seriennummern an der Ware weder entfernen noch aufbrechen oder vergleichbare Sicherungen umgehen.

1. Jürgens I Ihr Küchenbauer  erhebt und speichert persönliche Daten des Kunden ausschließlich zum Zweck, den Bestellvorgang durchzuführen. Dafür benötigt Jürgens I Ihr Küchenbauer Vor- und Nachnamen des Kunden, seine Rechnungs- sowie seine Lieferanschrift, Telefonnummer und Emailadresse.

§13 Gerichtsstand

Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des Öffentlichen Rechts oder Öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten, die unmittelbar oder mittelbar aus diesem Vertragsverhältnis resultieren, ist der Gerichtsstand Goslar.

§14 Erfüllungsort
Erfüllungsort ist Goslar.

§15 Salvatorische Klausel
Sollte eine oder mehrere Bestimmungen der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Der Inhalt des Vertrags richtet sich insoweit nach den gesetzlichen Vorschriften.

§16 Geltendes Recht

Abschluss und Abwicklung sämtlicher Verträge richten sich nach deutschem Recht.